Themen

Reisterrassen von Tegallalang (Indonesien)

Die achte Jahrgangsstufe führt die Vorstellung der Kulturräume der Erde, die in der siebten Klasse begonnen wurde, fort. Zu Beginn beschäftigen sich die Schüler mit Angloamerika. Anhand konkreter Beispiele aus verschiedenen Bereichen wird die herausragende Stellung der USA als Wirtschaftsmacht verdeutlicht. Anhand von Lateinamerika wird die Kaffee- oder Bananenproduktion, der Eingriff in den Regenwald Amazoniens und die Verstädterungsproblematik besprochen. Im zweiten Halbjahr lernen die Schüler das Leben in Südasien kennen. Die Sachthemen Monsun, Kinderarbeit und Bevölkerungsentwicklung in Indien spielen eine bedeutende Rolle. China und Japan sind am Ende des Schuljahres die Schwerpunktländer, an denen der Themenblock Ostasien erarbeitet wird. Der Reisanbau in Indonesien, einem Land in Südostasien, steht exemplarisch für die Landwirtschaft in diesem Teil der Erde. 

Grundlegende Arbeitstechniken

Die Schüler lesen einfache Kartogramme, zeichnen Kausalprofile, werten Satellitenbilder aus und interpretieren statistische Daten.

Topographisches Grundwissen

Die Schüler gewinnen einen topographischen Überblick über Anglo- und Lateinamerika, Süd-, Ost- und Südost-Asien. Dabei spielen Großlandschaften, bedeutende Flüsse und Städte eine wichtige Rolle.