Themen

Sitz des Deutschen Bundestages im Berliner Reichstagsgebäude (Deutschland)

In der neunten Jahrgangsstufe beschäftigen sich die Schüler mit ausgewählten Themen aus den Bereichen Physische Geographie (Entstehung von Landschaften, Klima) und Kulturgeographie (Stadt, Bevölkerung, Landwirtschaft und Ernährung, Wirtschaft und Industrie). Ausgehend von Raumbeispielen aus Deutschland werden bei jedem Themengebiet gleich im Anschluss globale Bezüge hergestellt.

Grundlegende Arbeitstechniken

Die Schüler wenden mithilfe von Beobachtungen und Untersuchungen vor Ort, im Heimatraum, die erlernten geographischen Arbeitstechniken an.

Topographisches Grundwissen

Die Schüler wiederholen und vertiefen ihre bisher erworbenen Kenntnisse über Deutschland. Dabei spielen die naturräumliche und politische Gliederung eine entscheidende Rolle.

Bedeutung des Fachs für das Abschlusszeugnis

Da das Fach Erdkunde in der neunten Jahrgangsstufe zum letzten Mal unterrichtet wird, kann die Note im Jahreszeugnis auf Wunsch in das Abschlusszeugnis übernommen werden. Diese Note ist für viele Ausbildungsbetriebe ein wichtiger Anhaltspunkt für ein Vorstellungsgespräch und/ oder eine Einstellung.