Pflichtunterricht

 

Im Musikunterricht der Realschule setzen sich die Schüler praktisch und theoretisch mit Musik auseinander.

 

Das Singen und Musizieren im Klassenverband spielt eine große Rolle. Hierbei werden musiktheoretische Grundkenntnisse (z.B. Notenschrift) erworben und angewendet. Schüler, die eine Begleitstimme oder einen Rhythmus spielen, übernehmen dabei Verantwortung innerhalb einer Gemeinschaft, und persönliches Ausdrucksvermögen und Selbstvertrauen werden gestärkt.

 

Durch konzentriertes Hören von Musik lernen die Schüler den Reichtum des Musiklebens in Vergangenheit und Gegenwart kennen, über die aktuelle Musik und den gerade von ihnen persönlich bevorzugten Musikstil hinaus.