Sozialkunde

„Politik bedeutet ein starkes, langsames Durchbohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich.“

Dieses Zitat von Max Weber belegt, dass sich das Fach Sozialkunde, das sich zu einem nicht unbeträchtlichen Teil mit den Funktionsweisen des nationalen und internationalen politischen Systems auseinandersetzt, mit einer nicht  gerade einfachen Materie befasst. Dennoch geht aus der Aussage des großen Soziologen hervor, dass man sich mit Politik auch mit Leidenschaft und Freude auseinandersetzen kann. 

Sozialkunde soll die Allgemeinbildung der Schüler verbessern und ihnen auch Hilfe bei der Bewältigung ihres Lebens geben. Je mehr dem jungen Menschen seine Position in dieser Gesellschaft deutlich wird, desto mehr entwickelt er – bewusst oder unbewusst – das Bedürfnis nach Orientierung und das Verlangen nach Kenntnissen über gesellschaftliche, politische und gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge. Hier setzt das Fach Sozialkunde an und wirkt so einer Gleichgültigkeit gegenüber Gesellschaft und Politik entgegen. Hierzu gehört auch ein fundierter Einblick in die ökonomischen Grundlagen unseres Gemeinwesens.